Fahrschule Frank

Klasse B, B96 oder BE?

Mit diesem Hilfsprogramm können Sie bestimmen, ob Sie in einem konkreten Fall einen Anhänger mit einem Führerschein der Klasse B oder B mit der Schlüsselziffer 96 ziehen dürfen, oder ob Sie stattdessen die Führerscheinklasse BE benötigen.

Die Erläuterungen zu den Berechnungen finden Sie im Anschluss.

Im folgenden wird eine Abkürzung verwendet:

zGM: Zulässige Gesamtmasse in Kilogramm. Diese Angabe finden Sie in der Zulassungsbescheinigung Teil I im Feld F2 bzw. im Fahrzeugschein unter der Ziffer 15

Zugfahrzeug Anhänger
Zugfahrzeug Anhänger
zGM: kg kg


Die Bestimmung der zum Ziehen eines Anhängers benötigten Führerscheinklasse ist von mehreren Faktoren abhängig.

Die Klasse B reicht aus, wenn:

- zGM des Zugfahrzeugs max. 3500 kg beträgt und

- zGM des Anhängers max. 750 kg beträgt

Bei Anhängern mit einer zGM von mehr als 750 kg genügt die Klasse B, wenn die zGM der beiden Fahrzeuge (Zugfahrzeug + Anhänger) in der Summe 3500 kg nicht übersteigt. Wäre in diesem Fall die zgM der Kombination nicht mehr als 4250 kg, so würde das Gespann mit der Klasse B und dem Eintrag der Schlüsselziffer 96 gefahren werden dürfen. Ansonsten wird die Klasse BE benötigt. Bei Anhängern über 3500 kg zgM ist sogar die Klasse C1E erforderlich.